Archiv

Posts Tagged ‘Online-Werbung’

Onlinemarketing mit Unternehmensblogs oder mit Facebook?

05/06/2014 Kommentare aus

Onlinemarketing mit Unternehmensblogs

Onlinemarketing mit Unternehmensblogs

Erfolg im Onlinemarketing ist unter anderem das Resultat von zwei Komponenten: Interessante Inhalte und Aktivitäten anzubieten und Interessenten zu binden und als Kunden zu gewinnen. Wie Unternehmensblogs und Onlinemarketing mit Facebook hierzu genutzt werden können, beschreibt der Wuppertaler Internetmarketing Experte Gunther Wolf in zwei Beiträgen im twago magazin.

Unternehmen können ihr Onlinemarketing kräftig ankurbeln, indem sie einen Unternehmensblog, beziehungswiese einen Expertenblog einrichten oder themenbezogene Informationen in einem Blog veröffentlichen. Onlinemarketing mit Facebook empfiehlt der Internetmarketing Experte aus Wuppertal dagegen erst denjenigen, die bereits mit anderen Möglichkeiten des Onlinemarketings erste Erfahrungen gesammelt haben.

Punkten im Onlinemarketing mit Unternehmensblogs und Facebook

Unternehmensblogs und eine Unternehmens- oder Produkt-Fanpage auf Facebook eignen sich hervorragend für das Onlinemarketing und zwar aus mehreren Gründen: Über Unternehmensblogs oder eine Facebook Fanpage können Unternehmen zielgruppengenau Kunden und Interessenten über Neuigkeiten im Unternehmen, Produkte, Ereignisse und Aktivitäten informieren.

Durch die im Web 2.0 nahezu überall vorhandene Möglichkeit für die Leser, die Beiträge zu kommentieren, regen Unternehmensblogs und Facebook Fanpages, Apps und Ads einen direkten Dialog mit den Lesern und Fans an. Dies wirkt sich positiv auf die Kundenbindung aus.

Onlinemarketing mit Facebook

Das Onlinemarketing mit Facebook bietet weitere Möglichkeiten, die der Wuppertaler Internetmarketing-Experte in einem Blogbeitrag innerhalb einer Beitragsreihe zum Thema Onlinemarketing vorstellt: Zum Beispiel gibt es spezielle Facebook Apps und Ads für Spiele, Rätsel, Gewinnspiele und Wettbewerbe, die auf den Facebook Fanpages von Unternehmen und deren Produkten online gestellt werden können.

Je interessanter die Spiele und Wettbewerbe sind, umso besser können auf diese Weise Fans für das Unternehmen und seine Produkte gewonnen werden. Noch bedeutender ist jedoch die Nutzung der Spiele, Gewinnspiele u.ä. durch diese Fans: Sie geben spannende Spiele gern an ihre Freunde und Bekannten bei Facebook und anderswo weiter und tragen so viral dazu bei, die Bekanntheit des Unternehmens und seiner Produkte oder Dienstleistungen weiter zu steigern.

Über Onlinemarketing zusammenfinden wie bei twago

Freelancer, die sich mit der Einbindung von Facebook Apps und Ads auskennen, haben mit twago genau die richtige Plattform, um ihre Kenntnisse zu präsentieren. Unternehmen dagegen finden dort genau die Experten, die ein passgenaues Onlinemarketing mit Facebook Apps und Ads kreieren und umsetzen können.

Doch Facebook ist wie ein Haifischbecken: Wer nicht genau weiß, wie man sich dort verhält, ist gut beraten, beim Onlinemarketing zunächst mit einem Unternehmensblog zu beginnen und dort erste Erfahrungen zu sammeln. In einem Unternehmensblog können die Leser – Kunden und Interessenten – gut und in einer für Suchmaschinen optimalen Form über Aktivitäten, neue Produkte, Rabattaktionen etc. informiert werden.

Unternehmensblogs

In einem Corporate Blog informiert das Unternehmen zum Beispiel über neue Produkte, Projekte, an denen gearbeitet wird, oder über Personalveränderungen. Ein von Mitarbeitern verfasster Employee Blog unterstützt das Personalmarketing und gibt Bewerbern nutzbringende, authentische Einblicke in den Berufsalltag ihrer künftigen Kollegen.

Themenspezifische Blogs richten sich dagegen gezielt an die Interessenten des jeweiligen Sachgebiets. So erhalten z.B. die Leser des Employer Brand Blogs wertvolle Informationen über Neuerscheinungen zum Thema Employer Branding, Veranstaltungen, Vorträge oder Seminare etc. zu diesem Thema.

Onlinemarketing mit Unternehmensblogs

Wichtig ist bei allen Formen von Unternehmensblogs, dass die Inhalte, über die geschrieben wird, den Lesern einen Nutzen bringen. Dies können zum Beispiel Informationen sein, die die Leser dort exklusiv erhalten. Was es bei der Gestaltung eines Unternehmensblogs formal, in puncto Interaktivität und Kundenbindung zu beachten gilt, schreibt der Internetmarketing Experte von I.O. ITSolutions aus Wuppertal in seinem lesenswerten Beitrag Onlinemarketing mit Unternehmensblogs bei twago der – wie der Name bereits sagt – ebenfalls ein Unternehmensblog ist.

Den Lesern dieses Blogs stehen die beiden Gastbeiträge von Gunther Wolf für twago unter den angegebenen Links auf der Website des Wuppertaler Internetmarketing-Unternehmens I.O. ITSolutions zum kostenfreien Download als PDF zur Verfügung.

Links:

Social Media professionell nutzen

29/05/2013 Kommentare aus

Social Media professionell nutzen

Social Media professionell nutzen

Social Media sind aus dem Geschäftsleben kaum mehr wegzudenken. Doch die geschäftliche Nutzung der Social Media hat ihre Tücken: Daher lassen immer mehr Unternehmen ihre Social Media Mitarbeiter speziell ausbilden. Eine solche professionelle Schulung bietet der FVHG im Sommer 2013 als dreitägiges Seminar in Frankfurt an.

Es scheint alles kinderleicht zu sein: Eine Facebook Fanpage, ein Unternehmensprofil bei XING oder LinkedIn, ein Account bei Twitter oder GooglePlus sowie ein Unternehmensblog sind schnell eingerichtet. Doch bringen all diese Präsenzen in den Social Media wirklich einen Nutzen in Bezug auf die Bekanntheit der Produkte und des Unternehmens?

Social Media: Marketing professionell wie im echten Leben

Werden neue Kunden gewonnen und wird der Umsatz tatsächlich gesteigert, weil das Unternehmen nun auch in den Social Media präsent ist? Dies lässt sich nur dann bejahen, wenn wichtige, auch jenseits des Onlinemarketings gültige Kriterien beachtet werden. Dazu gehört ein strategisches Vorgehen inklusive der Definition der gewünschten Zielgruppen und der Auswahl dazu passender Social Media Plattformen und Netzwerke.

Im Vorfeld sollten zudem bereits geeignete Kennziffern für das professionelle Erfolgscontrolling der Social Media Kanäle bestimmt werden. Darüber hinaus sind für den Erfolg des Social Media Einsatzes die über die neuen Social Media Kanäle transportierten Inhalte von höchster Bedeutung.

Den Social Media Usern einen Nutzen bieten

Die User der Zielgruppe müssen einen Nutzen darin erkennen, die Social Media-Präsenz eines Unternehmens oder eines Produkts zu besuchen, zum Fan zu werden oder dessen Posts zu abonnieren. Nur auf diesem Wege lässt sich auch ein Nutzen für das Unternehmen generieren.

Für die User können z.B. interessante Neuigkeiten aus dem Unternehmen nutzbringend sein oder Zusatzinformationen über dessen Produkte und Dienstleistungen, die an keiner anderen Stelle zugänglich sind. Nutzen für die potenziellen Kunden lässt sich auch durch ein Gewinnspiel, durch die Einladung zu einer spannenden Veranstaltung oder durch Neuigkeiten aus der Branche, aus der Region oder über den gesponserten Sportverein generieren.

Wie aus Usern Kunden werden

Wie Unternehmen mithilfe einer Social Media Marketing- und Vertriebsstrategie neue Verkaufsmöglichkeiten erschließen und systematisch steuern können, erfahren die Teilnehmer in dem dreitägigen Seminar in Frankfurt. Alle wichtigen Schritte von der Kontaktpflege in den Social Media über die sprachliche Gestaltung der Dialoge mit den Usern bis hin zu Vertragsabschlüssen und Mitteln der Kundenbindung sind Bestandteile dieser Schulung.

Die Teilnehmer lernen in Frankfurt die wichtigsten Social Media Plattformen und –kanäle sowie deren Besonderheiten kennen. Sie gewinnen zudem wertvolles Wissen über die Verknüpfung der Social Media Kanäle mit der Unternehmenswebsite, dem Online-Shop oder mit Unternehmensblogs.

Seminar zum professionellen Nutzen von Social Media

Als Referenten für das Seminar in Frankfurt konnte der FVHG zwei Social Media Experten gewinnen. Von deren geballtem, praxiserprobtem Wissen profitieren die Teilnehmer durch viele anschauliche Anwendungsbeispiele: Der Unternehmensberater und XING-Moderator Gunther Wolf gestaltet die auf Marketing- und Vertriebsstrategie ausgerichteten Teile des Seminars.

René Stejskal zeigt den Seminarteilnehmern Tricks und Kniffe für die praktische Umsetzung. Während des Seminars in Frankfurt haben die Teilnehmer ausreichend Gelegenheit, den Referenten Fragen zu stellen und Erfahrungen auszutauschen.

Seminar in Frankfurt im Sommer 2013

Das Seminar findet vom 30.07. bis 01.08.2013 in Frankfurt statt. Alle Teilnehmer erhalten vertiefende Seminarskripte zur Vorbereitung auf den Abschlusstest. Diese Prüfung zum professionellen Social Media Manager kann im Anschluss an das Seminar in Frankfurt in der Zeit vom 02.08. bis 19.08.2013 ortsunabhängig online abgelegt werden. Nach bestandener Prüfung wird den Teilnehmern das begehrte Zertifikat „Business Manager Social Media“ zugesandt.

Nähere Informationen zum Seminar stellt I.O. ITSolutions.

Weiterführende Informationen:


ONMAWPT.WP

Mitarbeiter fit machen für den Umgang mit Social Media

23/06/2012 1 Kommentar

Marketing Soziale Netzwerke

Marketing Soziale Netzwerke

Der Börsengang von Facebook im Mai 2012 verdeutlicht, dass Social Media ein durchaus ernst zu nehmender Kommunikationsweg für das Marketing in Unternehmen sind. Mitarbeiter, die in einem Social Media Seminar den effektiven Einsatz dieser sozialen Medien erlernen möchten, erhalten im Berliner Tagesspiegel Tipps für die Suche nach einem geeigneten Seminar.

Viele Unternehmen sind bereits auf den Zug „Social Media“ aufgesprungen und nutzen sie zur Steigerung ihrer Bekanntheit als Arbeitgeber sowie für die Verbreitung von Informationen über ihre Produkte und Dienstleistungen. Andere wollen den Anschluss nicht verpassen und suchen nach einem passenden Seminar, das alle notwendigen Informationen zum Einstieg in die Social Media vermittelt.

Navigation durch die Social Media finden

Kein Problem, sollte man meinen, denn Social Media Seminare sind in den letzten Jahren wie Pilze aus dem Boden geschossen. Doch wie lässt sich herausfinden, welches Seminar für den eigenen Bedarf geeignet ist?

Ein Artikel im Berliner Tagesspiegel bietet hier Unterstützung. In dem Beitrag geben Experten zunächst Tipps, wie Unternehmen verhindern können, in der Masse der sozialen Netzwerke unterzugehen.

Seminarinhalte prüfen

Sodann gibt die Autorin nützliche Hinweise für die Auswahl eines geeigneten Social Media Seminars: Wer nach einem Seminar für Einsteiger sucht, ist gut beraten, die Seminarinhalte genau zu prüfen, da viele Schulungen bereits Basiswissen voraussetzen.

Für Anfänger ist es beispielsweise wichtig, zunächst einen Überblick über die unterschiedlichen Plattformen der Social Media zu gewinnen. Anschließend gilt es, gezielt diejenigen Medienkanäle auszuwählen, auf denen die eigenen Zielgruppe – Kunden oder auch Bewerber – am besten zu erreichen ist.

Ein geeignetes Seminar auswählen

Schließlich empfiehlt die Autorin ausgewählte Seminare und Kurse. Angeboten werden die Schulungen für verschiedene Zielgruppen in Form eines Präsenzseminars oder als Onlineseminar.

Zu den empfohlenen Schulungsangeboten zählen auch zwei Seminare der I.O. BUSINESS Seminare und Trainings. Diese werden von Experten der Wuppertaler Internetberatung I.O. ITSolutions durchgeführt. Beide Seminare eignen sich besonders für Einsteiger und vermitteln Grundlagenwissen.

Empfohlene Grundlagenseminare

Im Seminar „Social Media für den Mittelstand“ erlernen die Teilnehmer zunächst den professionelle Umgang mit dem Gezwitscher auf Twitter, Fanseiten auf Facebook, Unternehmenspräsentationen auf XING und die Nutzung weiterer Social Media. Hierauf aufbauend geht es u.a. um die Bedeutung von Unternehmensblogs sowie um die Erarbeitung einer Social Media Strategie.

Wie bei der Präsentation des Unternehmens in einzelnen Social Media der richtige Ton gefunden wird, ist Thema des Seminars „Verfassen von Texten für Social Media und Websites“. In diesem Seminar erfahren Teilnehmer ohne journalistische Vorkenntnisse Insiderwissen zum Sprachgebrauch in den verschiedenen Social Media Plattformen und setzen das erworbene Wissen durch Verfassen eigener Texte sofort praktisch um.

Der Beitrag über die Auswahl von Social Media Seminaren steht im Pressespiegel der I.O. BUSINESS Unternehmensberatung und Training zum kostenfreien Download zur Verfügung.

Links:

Onlinemarketing – Formen, Wege, Nutzen

02/05/2012 Kommentare aus

Onlinemarketing

Onlinemarketing

Viele mittelständische Unternehmen planen derzeit den Einstieg in das Onlinemarketing. Doch wie gelingt dieser am besten: Startet man das Onlinemarketing direkt mit einer Facebook-Fanseite oder besser mit einem News-Blog für die Kunden? Ein im twago-Magazin erschienener Fachbeitrag der Wuppertaler Onlinemarketing-Experten von I.O. ITSolutions bietet Neueinsteigern eine Entscheidungshilfe.

Immer mehr Kunden googeln, informieren sich vorab im Internet und stellen auf dieser Basis Vergleiche an. Die Leitungen nahezu aller Unternehmen im B2B- und im B2C-Bereich haben erkannt: Wer in der Online-Vorauswahl nicht dabei ist, kann vom Kunden auch bei der Kaufentscheidung nicht einbezogen werden.

Mit Onlinemarketing präsent

Kein Unternehmen kann es sich leisten, auf Onlinemarketing zu verzichten. Von besonderer Bedeutung für den Erfolg des Onlinemarketings ist häufig, ob das Unternehmen mit einer seiner Websites auf der ersten Google-Suchergebnisseite erscheint.

Diese Form des Onlinemarketings, die Suchmaschinenoptimierung, richtet sich auf die Begriffe aus, die Kunden des Unternehmens üblicherweise als Suchworte bei Google eingeben. Wenn diese ermittelt sind, werden die Internetpräsenzen des Unternehmens hierauf ausgerichtet.

Ganz oben in den Suchmaschinen

Dieses Verfahren benötigt einige Monate Zeit und verursacht nicht wenig Aufwand. Bis die Maßnahmen greifen und das Unternehmen auf den ersten Seiten zu sehen ist, kann man sich mit Suchmaschinenmarketing behelfen.

Bei dieser Art des Onlinemarketings werden gegen Entgelt Anzeigen geschaltet. Diese erscheinen neben den Suchmaschinenergebnissen. Kosten für diese Anzeigen sind in der Regel erfolgsabhängig: Man zahlt „pro Klick“.

Anzeigen im Internet

Solche Anzeigen sind auch bei Facebook möglich. Der Marktführer im Bereich der Social Networks bietet allerdings noch eine ganze Reihe mehr Tools für das Onlinemarketing: Beispielsweise Unternehmens-Seiten, den bekannten Like-Button und selbst programmierbare „Facebook Apps„.

„Wer noch unerfahren im Bereich des Onlinemarketings ist, sollte Blogs als Einstieg wählen“, empfehlen die Wuppertaler Onlinemarketing-Experten von I.O. ITSolutions in ihrem Fachbeitrag, der soeben im twago-Magazin erschien. Blogs sind ausbaufähig und erweiterbar, beispielsweise durch Verknüpfungen zu Twitter oder zu Social Media wie GooglePlus und Facebook.

Mit Onlinemarketing nicht überfordern

Durch diese sukzessive Erweiterung wird sichergestellt, dass die Entwicklung des Onlinemarketings parallel zu dem anwachsenden Onlinemarketing-Know-how im Unternehmen und zu den erzielten Erfolgen verläuft. Der für Einsteiger hilfreiche, zweiteilige Beitrag „Die 9 wichtigsten Onlinemarketing-Basics“ steht kostenlos zum Download bereit.

Weitere Informationen:

Seminar: Basiswissen Online-Marketing

27/08/2011 1 Kommentar

Empfehlenswertes Seminar über Online-Marketing

Empfehlenswertes Seminar über Online-Marketing

Unaufhaltsam erschließt die Online-Welle neue Zielgruppen, Kunden und Märkte. Nicht nur immer mehr Konsumenten, auch Einkäufer der Unternehmen nutzen das Internet, bevor sie eine Vorauswahl oder die Kaufentscheidung treffen.

Für Unternehmen bietet sich eine einzigartige Chance, durch gezielte Online-Marketing-Maßnahmen neue Kunden anzusprechen, zu gewinnen und zu binden. Unternehmen, die nicht rechtzeitig oder nicht richtig in die Internet-Welt einsteigen, werden hingegen Kunden verlieren.

In dem Seminar „Basiswissen Online Marketing“ erfahren die Teilnehmer alles, was Sie über Online-Marketing wissen wollen und wissen müssen: Wie sie die Webseite optimieren, wie sie Suchmaschinen-Marketing nutzen oder wie sie Bannerwerbung und E-Mail für Ihr Unternehmen einsetzen.

Die Teilnehmer lernen in diesem Seminar die wichtigsten Regeln und Tools kennen für Suchmaschinenoptimierung, Affiliate-Marketing und Social Media Marketing. In diesem Seminar erfahren die Teilnehmer, wie Marketing im Internet funktioniert.

Erfolgreiches Marketing im Internet

Sie erwerben das Basiswissen über Online-Marketing durch interessante Vorträge und plakative Fallbeispiele des Referenten. Im folgenden Schritt liegt der Fokus auf den Fragestellungen und Herausforderungen, die die Teilnehmer mitbringen. Dabei bleiben ausreichend Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und zur kollegialen Bearbeitung der Praxisfälle.

Das Seminar richtet sich an alle, die in straffer und kompakter Form ein fundiertes Basiswissen über Online-Marketing gewinnen möchten. Ganz besonders wird das Seminar Geschäftsführern und Inhabern von mittelständischen Unternehmen aller Branchen ans Herz gelegt, die ihre Produkte und Dienstleistungen auch künftig erfolgreich am Markt absetzen wollen.

Seminarinhalte „Basiswissen Online-Marketing“

In diesem Seminar werden alle Facetten des Online-Marketings besprochen. Eine ausführliche Darstellung der Seminarinhalte findet sich in der Seminarbeschreibung.

Die Inhalte in Kürze: Marketing und Verkauf im Internet – Erste Schritte: Gezielt und systematisch beginnen – Verleihen Sie zuerst Ihrer Webseite Flügel – Ganz vorn dabei sein mit Suchmaschinenoptimierung (SEO) – Kundenbringer: Affiliate Marketing – Direktmarketing mit E-Mails – Wo wir sind, ist oben: Suchmaschinenwerbung (SEM) – Hingucken, bitte: Bannerwerbung – Geschäfte unter Freunden: Social Media Marketing

Der Referent für Online-Marketing

Gunther Wolf, Diplom-Ökonom und Diplom-Psychologe, ist Experte für Führung und Performance Management in Vertrieb und Marketing. Zu den Kunden des zertifizierten Management-Beraters und Strategie-Beraters gehören international agierende Großunternehmen ebenso wie der deutsche Mittelstand.

Der vielfache Buchautor ist aufgrund seiner wegweisenden Innovationen gefragter Redner und Key Note Speaker. Er führte die ersten Outdoor-Trainings für Führungskräfte in Deutschland durch, gilt als Erfinder der Kundenkarte und der Zieloptimierung als der modernsten Form der Zielvereinbarung.

Wie für „Basiswissen Online-Marketing“ anmelden?

Das Seminar „Basiswissen Online-Marketing“ wird auch als Inhouse-Seminar oder Inhouse-Workshop im Unternehmen angeboten. In diesem Fall entscheidet der Auftraggeber über den Termin, die Inhalte und darüber, ob die Veranstaltung stärker auf spezielle betriebliche Anforderungen ausgerichtet werden soll.

Für das eintägige Seminar “Basiswissen Online-Marketing” sind mehrere Termine u.a. in Berlin, München, Hamburg und Köln vorgesehen. Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnehmer-Zertifikat.

Links:

Recht im Online Marketing (Seminar)

25/06/2011 1 Kommentar

Seminar: Recht im Online Marketing

Seminar: Recht im Online Marketing

Neukundengewinnung und Kundenbindung erfordert zunehmend Aktivitäten im Internet. Moderne Unternehmen betreten die Social Media Bühne, schreiben Blogs, nutzen Affiliate Netzwerke, versenden E-Mail-Werbung und betreiben Suchmaschinenmarketing.

Doch unbedachte Schritte können schnell juristische Auseinandersetzungen und empfindliche Strafen nach sich ziehen. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie bei Online Marketing und Online Werbung auf der rechtssicheren Seite bleiben.

Im Internet entwickeln sich laufend neue Werbeformen, die es in der „Offline-Welt“ nicht gibt. Sie werfen neue rechtliche Fragen auf. Vor allem die im Internet bestehenden Möglichkeiten zur Profilbildung und zur personalisierten Werbung sind wegen ihrer Effizienz sehr attraktiv, unter­liegen aber strengen rechtlichen Vorgaben.

Rechtssicher online werben

Ein Verstoß gegen den Datenschutz, das Markenrecht oder das Wettbewerbsrecht ist schnell passiert und kann zu Konflikten bis hin zu Bußgeldern und Gerichtsverfahren im In- und Ausland führen. Vor diesem Hintergrund müssen werbetreibende Unternehmen wissen, unter welchen Voraussetzungen sie die neuen Möglichkeiten im Internet nutzen dürfen.

Ebenso stellt sich immer öfter die Frage, ob man die (vermeintlich) rechtswidrige Werbung Dritter hinnehmen muss oder rechtlich hiergegen vorgehen kann. In diesem eintägigen Intensiv-Seminar erhalten Sie vom Spezialisten für IT-Recht wertvolle Einblicke in Gesetzeslage und Rechtsprechung.

Inhalte des Seminars „Recht im Online Marketing“

Nehmen Sie aus dem Seminar wertvolle Informationen über Gesetze und Rechtsprechung bei E-Mail-Werbung, „Handel“ mit Adressdaten, Werbung in Suchmaschinen, Suchmaschinenoptimierung, Social Media Marketing und Affiliate-Marketing mit. Lernen Sie rechtliche Möglichkeiten und Grenzen von Nutzer-Tracking und der Bildung von Interessenprofilen kennen.

Das Seminar bietet Ihnen top-aktuelle Hinweise zur Wahrung des Datenschutzes und zur Vermeidung von Konflikten. Erfahren Sie, wie Sie Risiken pragmatisch managen und wie Sie gekonnt eigene Ansprüche durchsetzen.

Ablauf des Seminars „Recht im Online Marketing“

08:30 Uhr – 09:00 Uhr: Empfang und Ausgabe der Seminarunterlagen
09:00 Uhr – 09:15 Uhr: Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung des Seminarinhaltes mit den Erwartungen und Zielen der Teilnehmer
09:15 Uhr – 10:30 Uhr: Seminar „Recht im Online Marketing“, Teil 1
10:30 Uhr – 10:45 Uhr: Tee- und Kaffeepause
10:45 Uhr – 13:00 Uhr: Seminar „Recht im Online Marketing“, Teil 2
13:00 Uhr – 14:00 Uhr: Gemeinsames Mittagessen
14:00 Uhr – 15:15 Uhr: Seminar „Recht im Online Marketing“, Teil 3
15:15 Uhr – 15:30 Uhr: Tee- und Kaffeepause
15:30 Uhr – 17:00 Uhr: Seminar „Recht im Online Marketing“, Teil 4
ca. 17:00 Uhr: Ende des Seminars

Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnehmer-Zertifikat

Referent

Dr. jur. Thomas Schafft ist Partner der auf gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht spezialisierten Kanzlei HK Krüger Rechtsanwälte in München. Dr. Schafft berät vor allem im Bereich des geistigen Eigentums, zum Recht der neuen Medien, zum Datenschutzrecht und zu Technologieverträgen. Er ist Rechtsanwalt, Diplom-Mathematiker, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz und Fachanwalt für Informationstechnologierecht.

Jetzt für „Recht im Online Marketing“ anmelden!

Für das Seminar „Recht im Online Marketing“ sind mehrere Termine in Köln, Stuttgart, Berlin und Hamburg vorgesehen. Dieses Seminar wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus Marketing- und Rechtsabteilungen (einschließlich Datenschutzbeauftragte).

Bitte rufen Sie einfach an (+49 (0)202 / 69 88 99-0) oder nutzen Sie die folgenden Links.

Links:

Wenn Sie sich mit einem Experten über Fragen im Bereich des Online Marketing und der Internet Werbung austauschen möchten, nehmen Sie bitte einfach Kontakt zu uns auf.

%d Bloggern gefällt das: